Testamentspende2018-08-16T09:43:31+01:00

Testamentspende

Mit einem Testament treffen Sie eine bewusste Entscheidung. Es ist Ihr letzter Wille, mit dem Sie ein persönliches Zeichen setzen können – über Ihr Leben hinaus. Dabei berücksichtigen Sie Menschen, die Ihnen nahestehen. Zusätzlich besteht auch die Möglichkeit, die Deutsche Traumastiftung als Erbin oder Miterbin in Ihrem Testament aufzunehmen. Damit setzten Sie sich langfristig für die Verbesserung der Traumaversorgung ein.

In einem persönlichen Gespräch beantworten wir gerne Ihre Fragen. Sprechen Sie uns an!

Testamentspende

Ihre Spende an die Deutsche Traumastiftung

 

Um die Verbesserung der Traumaversorgung zu fördern, sind wir auf Spenden angewiesen.
Mit Ihrer Unterstützung fördern Sie den Erfahrungsaustausch, die Forschung und Bildung. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir erreichen, dass Menschen mit psychischen und physischen Verletzungen zielgerichtet, umfassend und erfolgreich behandelt werden. Das Zusammenspiel der beiden Ebenen muss dabei berücksichtigt werden.

Spenden per Banküberweisung und Dauerauftrag

Bank: Volksbank Ulm-Biberach eG
Kontoinhaber: Deutsche Traumastiftung
IBAN: DE 41 6309 0100 0167 9080 06
BIC: ULMVDE66
Verwendungszweck: Spende Deutsche Traumastiftung

Vielen Dank für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung!

Testamentspende

Haben Sie Fragen?

Wir beantworten sie Ihnen gerne.
per E-Mail